Öffnungszeiten

Von montags bis freitags haben Sie die Wahl zwischen Ganztagesgruppe, Frühgruppe und Krippengruppe.

  • Ganztagesgruppe:
    Montag - Freitag von 07:00 - 17:00 Uhr
  • Frühgruppen:
    Montag - Freitag von 07:30 - 14:00 Uhr
  • Krippengruppe:
    Montag - Freitag von 07:00 - 17:00

Uhr Unsere Sprechzeiten sind dienstags von 14:00 – 16:00 Uhr sowie nach telefonischer Vereinbarung.

Schließtage (Ferien) 2014/2015

Bitte beachten Sie die offiziellen Termine der KITA:
Kita Oberfeld - Termine

Der Wald- ein besonderer Ort

 

Am Freitag, den 20.Oktober 2017 war es endlich soweit. Die Waldkinder unserer Kita haben sich auf den Weg zu unserem Waldsofa gemacht.

Auf dem Weg zur Bushaltestelle gibt es schon einiges zu entdecken.

Das viele Herbstlaub auf dem Boden, die Straßenbahn und ihre laute Glocke und ein Bordstein zum balancieren. Die Buslinie 72 bringt uns zur Endstation Neureut Kirchfeld. Von dort aus geht es zu Fuß weiter.

Am Waldesrand angekommen lauschen wir erst mal den Tönen der Natur.
Hierzu bilden wir einen Kreis und die Kinder schließen ihre Augen. Dem Kitatrubel entkommen nehmen die Kinder leise Geräusche wahr und benennen diese:

Ein leises Vogelgezwitscher,
das Klopfen des Spechtes,
das Rauschen der Blätter oder aber
das Grunzen des Wildschweins.
Unzählig viele Geräusche vernehmen die Kinder.

Auf dem weiteren Weg stehen die Kinder vor neuen Herausforderungen:
Unebene Wege mit Wurzeln die Aufmerksamkeit erfordern, werden gekonnt gemeistert,
herabhängende Äste und dichtes Gestrüpp werden ebenso bewältigt. Nicht zu vergessen sind natürlich die Pilze in unterschiedlichster Form und Farbe und die Käfer, die am Wegesrand gerettet werden.

Der Wald bietet so viel Raum für Entdeckungen, Bewegungen und sinnliche Erfahrungen, was ihn für unsere Kinder zu einem besonderen Ort macht.

Am Waldsofa angekommen singen wir gemeinsam unser Lied „Im Wald da wird Musik gemacht“ und lauschen nochmal den Tönen der Waldtiere.

Nun haben die Kinder Zeit zum Trinken, Essen und verschnaufen.

Danach geht es auch schon an die „Arbeit“!
Die Kinder bauen eifrig an ihren Tipis weiter. Schleppen Äste heran und legen den Boden mit Moss aus. Sie schaffen eine Verbindung zwischen Waldsofa und Zelten. Fegen die Blätter vom Waldboden zur Seite und schaffen sich somit ihr eigenes kleines Paradies im Wald. Beim gemeinsamen „anpacken“ wird das Sozialverhalten gestärkt und ein Gemeinschaftsgefühl entwickelt.

Unser Eichhörnchen „Bugumilla“ darf an diesem Tag natürlich nicht fehlen und begrüßt die Kinder wie jedes mal. Sie erzählt von den Erlebnissen mit den anderen Tieren im Wald und verabschiedet die Kinder wieder.

Jetzt heißt es Abschiednehmen und schon heute freuen sich die Kinder auf einen neuen Waldtag und das Wiedersehen mit Bugumilla.

Bilder dieses Artikels